Green Screen: Setup und Möglichkeiten

Strudi vor dem Green Screen und vor dem eingefügten Hintergrund mit Berg

Was ist ein Green Screen und wofür benötigt man so etwas? In diesem Beitrag zeige ich Euch mein Setup, was man damit alles anstellen kann und verrate Euch, dass es nicht immer teuer sein muss!

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung!)

Green Screen

Was ist das und wofür benötigt man es?!

Ein Green Screen ist bei heutigen Film- und Serienproduktionen kaum mehr weg zu denken. Aber auch bei den Nachrichten oder beim Wetterbericht wird diese Technik gerne eingesetzt. Dabei werden die Filmaufnahmen und Szenen vor einem grünen Hintergrund gedreht und anschließend in einem Videobearbeitungs-Programm weiter bearbeitet.

In der Postproduktion wird hierfür oft der Begriff „Chroma-Keying“ verwendet. Das heißt, es wird der grüne Hintergrund des Green Screens entfernt, und durch entsprechende andere Aufnahmen oder CGI-Effekte ersetzt. Dadurch kann man alle möglichen Welten mit „leichtigkeit“ erschaffen und ohne großen Aufwand in die zuvor abgedrehten Aufnahmen einfügen.

Strudi vor dem Green Screen
Strudi vor dem Green Screen

Das heißt es wird hauptsächlich dafür genommen, um auf relativ einfachem Weg, Effekte und Computer generierte Inhalte (aber auch Bilder oder andere aufgenommenen Szenen) in den Hintergrund (oder auch an Menschen, um z.B. Monster zu erstellen) einzufügen. Bei der Bildbeareitung oder zum Ausschneiden einer Person ist diese Methode ebenfalls sehr nützlich. Es ist ein relativ simples Prinzip, aber ein sehr mächtiges Werkzeug!

Warum Grün?!

Bevor sich die „Green Screen“-Technik etabliert hat, wurde vorwiegend die „Blue Screen„-Technik (Blauer Hintergrund) in Film und Fernsehen verwendet. Dies wird auch heute noch teilweise eingesetzt. Warum man heute aber überwiegend zum Green Screen greift, hat folgende Gründe:

Die Farbe Grün ist für Videoaufnahmen besser geeignet, da die doppelte Menge an Bildinformationen vorhanden sind als bei einem blauen Hintergrund. Ein weiterer Grund ist, dass die Farbe Grün fast nicht im Hautton eines Menschen vorkommt und somit besser zur Videobearbeitung geeignet ist.

Was sollte ich bei der Green Screen Aufnahme beachten?!

Bei der Aufnahme vor einem Green Screen gibt es jedoch einige Dinge zu beachten, damit ein sauberes Chroma-Keying bzw. Nachbearbeiten möglich ist.

  • Der Hintergrund sollte farblich gleichmäßig und wenn möglich auch Faltenfrei sein
  • Der Green Screen sollte gut und gleichmäßig ausgeleuchtet sein
  • Lichtreflexionen sollte man wenn möglich vermeiden
  • Das Hauptmotiv vor dem grünen Hintergrund bzw. die Person, sollte wenn möglich keine Schatten werfen

Somit hätten wir eigentlich alles Wichtige über die Technik, die Einsatzgebiete und den Umgang mit einem Green Screen besprochen. Im folgenden zeige ich Euch mein Setup, bei dem aber noch immer Potential nach oben ist, was ich noch tun muss um bessere Ergebnisse zu erzielen und zu welchen Zwecken ich diese Technik einsetze und womit ich die Aufnahmen bearbeite.

Dann legen wir los!

Mein Equipment und Setup

Günstiges Green Screen Set mit Stativ und Lampe

Ich war auf der Suche nach einem halbwegs günstigen Green Screen Set, deswegen habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht und bin auf folgendes Produkt bei Media Markt gestoßen:

MyStudio - Studio Kit for Creators: Set mit Green Screen, Stativ, Licht und Mikrofon
MyStudio Green Screen Set

Für knappe 90 Euro ist in diesem Set relativ viel dabei.

Zum Lieferumfang gehören:

  • Der Green Screen selbst mit 2×3 Metern
  • Ein Mikrofon (man darf jedoch kein hochwertiges Studiomikrofon erwarten)
  • Ein Stativ mit Smartphone Halterung
  • Auf dem Stativ ist ebenfalls eine Lampe mit 3 verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten der Farbtemperatur
  • Ösen und Klammern zum Montieren und Aufhängen des Green Screens

Leider ist keine Vorrichtung inkludiert, an dem man den Green Screen montieren und befestigen kann, aber um diesen Preis geht das völlig in Ordnung.

Falls Ihr an diesem Set Interesse habt, könnt Ihr Euch das Produkt unter folgendem Link bei Media Markt Österreich ansehen: EASYPIX MyStudio Studio Kit

Platz und Montage

Da das grüne Tuch mit seinen 2×3 Metern recht groß ist, benötigt man auch dementsprechend ausreichend Platz, das Tuch aufzuhängen bzw. zu montieren und um gleichzeitig gewährleisten zu können, mit der Kamera den Hintergrund perfekt einfangen zu können.

Aus Platzgründen in meiner Wohnung und weil eben keine Montagevorrichtung in dem Set inkludiert ist, habe ich mich entschieden, den Green Screen an einer Wand zu befestigen. Dabei habe ich Nägel in die Wand eingeschlagen, die Ösen an die Nägel gehängt und das Tuch mit den Klammern damit befestigt.

Green Screen an der Wand montiert.
Green Screen an der Wand montiert.

Wie Ihr seht, muss auch ich noch einige Verbesserungen an der Feinjustierung des Green Screens vornehmen, aber für einen schnellen Test der Möglichkeiten hat dies durchaus gereicht. Weiter oben habe ich schon gesagt, dass das Tuch Faltenfrei sein sollte, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Deshalb muss ich das Tuch noch etwas mehr spannen, damit eine saubere grüne Fläche entsteht, die keine Schatten wirft. Am besten wäre es, das Tuch vorher zu bügeln, aber mir persönlich fehlt dazu das Bügeleisen. 😉

Kommen wir nun zum Stativ, das im Lieferumfang inkludiert ist.

Green Screen mit Stativ
Green Screen mit Stativ.

Das mitgelieferte Stativ ist recht praktisch, wenn man Videos oder Bilder mit dem Smartphone aufnimmt. Man kann das Handy sowohl im Hochformat als auch im Querformat verwenden. Es ist komplett ausgefahren 1,20 Meter hoch und mit dem USB-Kabel, kann man auch noch das Licht mit 3 verschiedenen Farbtemperaturen einstellen.

Man sollte aber beachten, dass das Licht so wieder einen Schatten auf den Green Screen wirft, und man das eigentlich vermeiden sollte, es sei denn man benötigt die Schattenbildung, dann sollte man natürlich darauf achten, woher die Lichtquelle kommt.

Generell sollte man versuchen mit einer höherwertigen Kamera Videos oder Bilder aufzunehmen, da dies die Nachbearbeitung und die Qualität um ein vielfaches erleichtert bzw. erhöht.

Mir persönlich fehlt es leider noch an einer besseren Ausrüstung, aber auch mit meinem vorhandenen Equipment lassen sich beeindruckende Ergebnisse erzielen.

Green Screen Möglichkeiten

Im folgenden Video von Strudis Blog YouTube-Kanal zeige ich Euch einige Beispiele, was man damit so alles anstellen kann. Und ich bin wahrlich begeistert, wie einfach das ist!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Green Screen: Unendliche Mögichkeiten

Ihr seht, es ist relativ einfach und in kurzer Zeit, kann man jeden beliebigen Hintergrund oder Effekt in das Video bzw. das Bild einfügen.

DaVinci Resolve

Für den Videoschnitt, die Videobearbeitung und auch das Chroma-Keying für das Entfernen des Green Screens, verwende ich DaVinci Resolve! Die Software ist völlig kostenlos und ein richtig mächtiges Werkzeug für die Bearbeitung eures Videos!

Videobearbeitung in DaVinci Resolve
(Green Screen) Videobearbeitung in DaVinci Resolve.

Ich kann Euch nur empfehlen, wenn Ihr auch selbst Videos erstellen wollt, seien es Let’s Play Videos, oder Livestreams von Games, oder etwas ganz anderes, dass ihr Euch einen Green Screen zulegt. Denn dadurch kann man großartige Effekte erstellen und auch unnötiges aus dem Screen entfernen (vor allem Toll bei Livestreams)!

Schreibe einen Kommentar